Margareteninsel_www.zahnarzt-budapest.eu

MARGARTENINSEL

Die historischen Spuren der sich zwischen der Margaretenbrücke und der Árpádbrücke erstreckenden schmalen Insel reichen bis in das 11. Jahrhundert zurück. Der schönste Park der Hauptstadt ist hier zu finden, und die Besucher der Insel kommen bei ihren Spaziergängen an dem von der UNESCO für geschützt erklärten Wasserturm, dem musizierenden Brunnen, dem Freilufttheater, der Sankt Michael Kirche und an mehrere hundert Jahre alte Ruinen (des Klosters, in dem die Tochter des Königs Béla IV., Margarete lebte und von zwei Ordenskirchen) vorbei. Auf der Insel befinden sich noch ein Freibad, eine Schwimmhalle, zwei Hotels und verschiedene Restaurants und Schnellimbisse.